Feuerwehr 122      Polizei 133      Rotes Kreuz 144

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Voitsberg - Detailansicht

Lkw-Brand

A2 - Steinberg

Aufgabe der FF Voitsberg war die Wasserversorgung von HLF Lieboch sowie Restlöscharbeiten beim ausgebrannten Lkw

LKW Vollbrand nach Auffahrunfall Um 10:20 Uhr wurden die Feuerwehren Ligist, Modriach, Steinberg b. Ligist und Mooskirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei LKW auf die A2 zwischen Steinberg und Modriach in Fahrtrichtung Klagenfurt alarmiert.

Aus bisher noch ungeklärter Ursachen fuhr ein Lenker eines Sattelschleppers auf einen LKW der Asfinag auf, die gerade in einem abgesicherten Bereich mit Mäharbeiten beschäftigt waren. Nachkommende Zivilpersonen versuchten mit Feuerwehrlöschern den Brand zu löschen und befreiten den Lenker des Sattelschleppers aus seinem Fahrzeug. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Sattelschlepper bereits im Vollbrand.

Das Rote Kreuz aus Voitsberg versorgte den mit unbestimmten Grades verletzten Lenker des Sattelschleppers bis er vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins Krankenhaus geflogen wurde.

Durch Verwendung von Schaummittel konnten die mit schweren Atemschutz ausgerüsteten Trupps den Brand unter Kontrolle bringen und erfolgreich löschen. Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden vom Einsatzleiter HBI Mark Wibner (FF Ligist) Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Voitsberg, Gundersdorf, Edelschrott, Söding und Lieboch nachalarmiert.

Für den Zeitraum des Einsatzes wurde die A2 in diesem Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Klagenfurt gesperrt. Der Verkehr wurde bei der Abfahrt Mooskirchen auf die B70 abgeleitet. In Fahrtrichtung Graz war die A2 einspurig befahrbar.

Mit dem Teleskoplader der Feuerwehr Mooskirchen wurde gemeinsam mit der Asfinag die Ladung des Sattelschleppers entladen um auch die übrigen Glutnester vollständig löschen zu können.

 

https://www.bfvvo.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-1666/1052_read-431