Feuerwehr 122      Polizei 133      Rotes Kreuz 144

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Voitsberg - Detailansicht

Personenbefreiung aus Lift

Voitsberg - Dr. Hubert-Kravcar-Platz

Wieder einmal war eine Person in Lift gefangen

Die FF Voitsberg wurde am Dienstag, 8. Juni 2021 um 18:44 Uhr zu einer Personenbefreiung aus einem Lift alarmiert. In einem Mehrparteienhaus am Dr. Hubert-Kravcar-Platz in Voitsberg blieb aus unbekannten Gründen der Lift während der Fahrt stehen und konnte nicht geöffnet werden. Eine darin befindliche Person verständigte über eine Direktleitung die Betreiberfirma.

Da aus organisatorischen Gründen das Erscheinen eines Fachmannes anscheinend nicht sofort möglich war, wurde die FF Voitsberg alarmiert. Den Kameraden gelang es, die Lifttür zu öffnen und die gefangene, aber zum Glück unversehrte Person zu befreien.

Und jetzt eine Kritik der Feuerwehr. Immer ist es aber nicht so einfach, einen Lift zu öffnen. Fast jede der in Voitsberg befindlichen 120 Liftanlagen hat ihr eigenes Innenleben. Die Einsatzkräfte haben zum größten Teil keine genaue Vorgehensweise bezüglich Beschilderung und Schulung seitens der Betreiber. Ein Horrorszenario wäre ein gesundheitliches Problem eines Passagiers.

Man müsste dann mit Gewalt den Lift öffnen, was sehr teuer werden kann. Apropos teuer, die Mieter der Häuser müssen für Serviceverträge und dgl. sehr viel bezahlen und bekommen dafür nicht das gewünschte Service. Es kann Stunden dauern, bis ein Techniker sich des Problems annimmt.

Dadurch lastet viel Verantwortung bei der Feuerwehr, obwohl diese für derartige Einsätze nicht die richtige Anlaufstation ist. Da aber die Feuerwehren immer helfen, treten sie auch bei solchen Situationen in den Einsatz, um das Wohl der Mitbürger zu gewährleisten.

Eingesetzt unter Einsatzleiter Markus Donnelly waren insgesamt 5 Kameraden der FF Voitsberg.

Text: FF Voitsberg/Ninaus