Feuerwehr 122      Polizei 133      Rotes Kreuz 144

Einsatzübung in Mehrparteienhaus

Voitsberg – Bahnhofstraße

Im Mehrparteienwohnhaus mit 22 Wohneinheiten in der Bahnhofstraße 10 fand das erstmalig seit Bestehen des Hauses (1978) eine Einsatzübung statt. Übungsannahme war ein Wohnungsbrand im 2. Stock des sechsgeschossigen Hauses. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz führte über das Stiegenhaus und den Fluchtbalkon einen Löschangriff in die Etage mit 4 Wohneinheiten durch. Eine zweite Gruppe bereitete eine Personenbergung über die 3teilige Schiebeleiter vor. Sinn und Zwecks dieser Übung war in erster Linie das Kennenlernen des Objektes. Neben den Hausbewohnern konnte sich auch Bürgermeister Ernst Meixner über den hohen Ausbildungsstand und die Ausrüstung ein positives Bild machen. Die Übungsleitung hatten Wehrkommandant HBI Ing. Klaus Gehr und Zugskommandant HBM Karlheinz Buchegger inne.